Telegrafenstraße 1

42929 Wermelskirchen

Kirchenkino.                                                             

Eine Kooperation zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen und dem Film-Eck.

​

​

KirchenKino Wermelskirchen begann im Januar 2003 mit dem Film „Kindertransport“ über die Rettungsaktion für jüdische Kinder aus Nazi-Deutschland. Nun, 16 Jahre später, verabschiedet sich KirchenKino (vorläufig?)

​

Monatlich einmal an einem Mittwochabend trafen sich Interessierte zu einem Filmabend der besonderen Art.

Gezeigt wurden ausgewählte Filme zu zeitaktuellen Anlässen oder Themen. Nach der Vorführung gab es Gelegenheit zum Gespräch im Kinosaal.

​

Wir danken den Initiatoren Cornelia und Ulrich Seng für ihr Engagement bei der Programmgestaltung und für 16 Jahre interessanter und angenehmer Filmarbeit.